Liebe Unterstützer, die bei der Aktion “Weihnachten mit ARUDEVO” 2017 mitgemacht haben,

 

obwohl es inzwischen schon eine Weile her ist, möchten wir uns noch einmal herzlichst bei euch bedanken. Gleich vorweg möchten wir uns für dieses späte Update entschuldigen, offenbar ist mit dem Versand einiger E-Mails etwas schief gelaufen, daher noch einmal auf diesem Weg, der hoffentlich euch alle erreichen wird.

Jetzt aber zum Update, die Kurzversion: Ihr habt so viel gespendet, dass es schlichtweg zu viel Geld ist, um es einzig für den vorgesehenen Zweck, die Ausstattung der Kabuyoga Grundschule, einzusetzen!

Es gibt mehr als diese eine Grundschule im Lwengo District, die Kabuyoga Grundschule hat das ARUDEVO-Team ausgewählt, weil sie zu den ärmeren Schulen gehört, mit wenig bis keiner Ausstattung für Schüler und Lehrer. Hier jetzt den gesamten Betrag einzusetzen wäre schlicht nicht fair den anderen Schulen im Bezirk gegenüber. Natürlich wird das ARUDEVO-Team in Uganda einen Teil des Geldes in Material für die Schüler und Lehrer der Kabuyoga Grundschule einsetzen.

Eine Schüler der Kabayoga Grundschule mit ihrem Lehrer
Einige SchülerInnen der Kabuyoga Grundschule mit ihrem Lehrer.
Die jüngeren SchülerInnen beobachten gespannt die Darbietung der älteren MitschülerInnen.

Die Details darüber, wie der Rest der Spendensumme eingesetzt wird, besprechen wir gerade mit unseren Kollegen in Lwengo. Von dem Geld sollen Wassertanks in verschiedenen Dörfern errichtet werden, die Regenwasser auffangen und sauber halten, sodass es als saubere Trinkwasserquelle genutzt werden kann. Mehr Details zu diesem tollen und lebensrettenden Projekt können wir euch hoffentlich bald mitteilen.

Ein Wasserloch in einem kleinen Dorf im Lwengo District
Ein Wasserloch in einem kleinen Dorf im Lwengo District. Verunreinigtes Wasser ist ein großes Gesundheitsrisiko, das nicht selten zu tödlichem Durchfall führt.
Das Wasser wird zum Trinken, Waschen und zur Versorgung der Tiere genutzt.
Das Wasser wird zum Trinken, Waschen und zur Versorgung der Tiere genutzt.

Natürlich werden, wie bei der vorherigen Weihnachtsaktion, Fotos von der Umsetzung folgen. Wann das genau sein wird, können wir euch leider noch nicht fest sagen. Die meisten von euch wissen ja, dass bei uns (Fabien und Inken) in der letzten Zeit und aktuell beruflich und privat eine Menge los ist, daher können wir noch nicht sicher sein, wann genau wir im kommenden Jahr nach Uganda reisen und die wundervollen Projekte, die mit euren Spenden ermöglicht wurden, umsetzen können.

Wir möchten noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an euch senden! Wenn es mehr Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr es hier.

 

Mit besten Grüßen aus Lwengo und Hamburg,

Das ARUDEVO-Team

Update: Weihnachten mit ARUDEVO 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *